Verschlechterung seit dem Wochenende

Ich will es nicht wahrhaben, aber seit dem Pfingstwochenende hat sich Aramis‘ Zustand erneut verschlechtert. Schleichend haben die Symptome wieder eingesetzt: der Husten mit dem Würgereiz, die Atemnot, die Schmerzen. Angefangen hat es peu-à-peu am Freitag. Auch der Glanz aus Aramis Augen ist wieder verschwunden.

Und ausgerechnet jetzt, über das lange Pfingstwochenende geht es wieder los. Die Nacht von Freitag auf Samstag war besonders schlimm. Ewig lange hat Aramis keine Ruhe gefunden, immer wieder aufgestanden und hat den Kontakt für Streicheleinheiten gesucht. Wir haben ihm wieder Schmerzmittel verabreicht, sodass es für ihn einigermaßen erträglich war und ist.

Glücklicherweise hat sich die Sonne wieder zurückgemeldet. Wir haben alle Türen nach draußen auf, sodass Aramis nach Belieben rein- und rausmarschieren kann – da liegt er nun, mein dünner Bub‘, „bruzelt“, wie es für einen DOBe typisch ist, in der Sonne und döst vor sich hin. Die Wärme scheint ihm gut zu tun. Seit Sonntag sind die Symptome etwas abgeklungen; allerdings immer noch unter Medikamentengabe.

Es ist gut, dass Evita, unsere fröhliche Ungarin da ist – sie trägt das Ganze mit Fassung und muntert ihren Ritter immer wieder auf. Intuitiv spürt sie, dass Aramis im Augenblick nicht so richtig mit ihr spielen möchte, doch das ist okay für sie; sie läßt ihn dann auch in Ruhe. Damit die Kleine nicht zu kurz kommt, lasse ich sie eine Extrarunde flitzen …

… während der Ritter in der Wiese liegt und träumt.

Gestern Abend ist Aramis bis spät in die Nacht immer wieder draußen gewesen. Gegen halb elf haben wir ihn dann bellen gehört – er ist unter die Bäume gerannt. Als er nach Drinnen kam, ist mir fast das Herz stehengeblieben – sein rechtes Auge blutete stark… Er hatte Glück im Unglück – die Begegnung mit einer Katze hat seine Nickhaut verletzt, der Rest des Auges ist unversehrt geblieben. Auch morgen ist wieder Tierarztkonsultation und/oder Tierklinik angesagt. Wir werden sehen, wie es weitergeht – ich bin voller Hoffnung!

One Response to Verschlechterung seit dem Wochenende

  1. Sandy Egli sagt:

    Hoi Zäme
    Habe über das Facebook gelesen, dass es Aramis wieder schlechter geht. Das tut uns unendlich leid. Hoffen so sehr, dass es ihm bald wieder besser geht. Wie im Facebook schon geschrieben, wir drücken ihm alle Daumen, und dass sind ja bei uns nicht wenige, es muss doch nützen.

    __________________
    Lieben Dank Sandy,
    habe gerade vorhin Deinen facebook comment gelesen. Wir hoffen auch ganz feste!
    Herzlichen Gruß von Bettina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: